Radreisen Griechenland

Radurlaub auf den grünen Inseln Griechenlands

Mit dem Mountainbike über die Ionischen Inseln, Korfu, dem Peloponnes und Kreta: Griechenland bietet dem Radurlauber viel: Sonnengarantie, Inselhüpfen, Traumstrände, Olivenhaine, Kultur & Antike, Panoramastraßen mit wunderschönen Ausblicken.

Unsere Griechenland-Touren finden in der Regel von Mai bis Juni bzw. von September bis Oktober statt. Genaue Reiseinformationen finden Sie unter den jeweiligen Zielen.

Die sieben Ionischen Inseln liegen westlich der Kykladen und ziehen sich entlang des Festlands Richtung Süden. Highlights auf den Ionischen Inseln: Die Blue Caves und der Traumstrand Myrthos.

zur Radreise "Ionische Inselwelt" >>

zur Radreise "Zakynthos/Kefalonia" >>

Die Peloponnes, die südlichste Halbinsel Griechenlands, gehört zu den schönsten Landschaften Griechenlands. Nirgendwo sonst in Griechenland findet man so viele Sehenswürdigkeiten wie hier!

zur Peloponnes-Radreise >>

Kreta ist ein Velo-Paradies zwischen Meer und Gebirge. Die Insel hat klimatisch, kulturell und kulinarisch alles, was sich Besucher wünschen - plus spektakuläre Aussichten und schöne Abfahrten für Radler!

zu den Radreisen auf Kreta >>

Auf Korfu, der schönsten Insel im gesamten Mittelmeerraum, haben sich bereits seit Jahrhunderten viele Besucher niedergelassen: Sie alle setzten kostbare Steine in das farbenfrohe Kulturmosaik.

zur Korfu-Radreise >>

Wie bei allen unseren Mittelmeer-Radreisen gilt: Der Weg ist das Ziel – Radeln Sie los, wir kümmern uns um alles andere!

Alle Radtouren werden von Reiseveranstalterin Annette Kappenberg und einem weiteren deutschsprechenden Guide begleitet. Neben Mountainbikes bieten wir auf Anfrage auch E-Bikes an; außerdem begleitet ein Minibus alle Touren, um weniger trainierten Gästen bei Anstiegen die Möglichkeit zum Shutteln zu geben.

Radtour Ionische Inseln: Zakynthos, Kefalonia und Ithaka

Denkt man an Griechenland – denkt man meistens an die blau weißen Kykladen Inseln. Neben diesen warten im Westen die Ionischen Inseln. Von Korfu bis Zakynthos ziehen sich die 7 grünen Inseln entlang des Festlands gen Süden. Sie bieten Sonnengarantie über 7 Monate und Inselhüpfen mit dem speziellen „Meer“wert pur. Wir erleben auf dieser Reise in Griechenland drei der schönsten Inseln, jede unverwechselbar und doch typisch, für das was die Ionischen Inseln so faszinierend macht. Hier präsentiert sich Griechenland wie aus dem Bilderbuch. Die Blue Caves und der Traumstrand Myrthos sind nur einige der vielen Highlights der Inseln. Zakynthos wird ab vielen Flughäfen direkt von der Condor, Eurowings und Ryanair angeflogen.

zur Radreise "Ionische Inselwelt" >>

zur Radreise "Zakynthos/Kefalonia" >>

Korfu-Radtour

Korfu, im Nordwesten Griechenlands, mit den ältesten Olivenbäumen und abwechslungsreicher Landschaft gehört zu den schönsten und idyllischsten Mittelmeerinseln und überrascht immer wieder mit ihrer atemberaubenden Vielfalt an Natur und smaragdgrünen Meer. Geradelt wird in den ersten 7 Tagen durch Olivenhain zum Sissi Schloss, in den flachen Süden und zur Ostküste. Immer weit entfernt vom Massentourismus und mit längeren Badepausen versehen. In der 2. Woche radeln wir auf schattigen ruhigen Nebenstraßen und erleben Korfus Westen, die sympathische Altstadt Korfus und den höchsten Berg Pantokrator.

zur Korfu-Radtour >>

Peloponnes-RadTour

Der Peloponnes ist das Beste, was Griechenland landschaftlich und kulturhistorisch zu bieten hat. Vom antiken Olympia über die faszinierende Stadt Messene bis hin zur Navarino Bucht liegen einige der schönsten und verträumtesten Strände des Peloponnes. Entlang der Küste von Kalamata radeln wir am 7. Tag in die reizvolle Region des Taygetos Gebirgszugs bis gefühlt ans Ende der Welt- in die Mani! Erfahrungsgemäß will man dieses Paradies nur ungern wieder verlassen. Die Touren erfordern eine gewisse Grundkondition, denn die Tagesetappen von 45-80 Km führen teilweise durch hügeliges und bergiges Hinterland.

zur Peloponnes-Radtour >>

Insel Kreta - auf den Spuren des Zeus

Kreta ist die größte und bekannteste Insel Griechenlands und nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Gleich weit entfernt von Europa, Asien und Afrika ist Kreta selbst fast ein kleiner Kontinent.

Nirgendwo in Griechenland herrscht ein milderes Klima. Wenn bei uns der Frühling noch auf sich warten lässt oder der Winter bereits vor der Tür steht, dann blühen hier die Blumen und die Bäume in den Gärten sind voller Apfelsinen. Kreta, Insel der minoischen Könige und Zentrum der Zeusmythologie, begeistert mit einer kaum zu überbietenden Vielfalt und landschaftlichen Schönheit.

Ursprüngliches, einsames Inland, bizarre Bergformationen, weite fruchtbare Ebenen, reizvolle Dörfer, wunderschöne Buchten mit glasklarem Wasser, kretische Gastfreundschaft, lebendiges Treiben in den Städten – es sind die vielen Kontraste die Kreta so interessant machen.

Zu den Kreta Radreisen >>