So wohnen wir - Wir übernachten in vier ausgesuchten Hotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.

Alle Unterkünfte verfügen über schöne und komfortable Zimmer und sind bekannt für ihre hervorragende lokale Küche.

Das Frühstück und das Abendessen sind im Preis enthalten. Das Mittagessen wird gemeinsam in ausgesuchten landestypischen Lokalen eingenommen in denen wir weitere Spezialitäten der sizilianischen Küche probieren können.

Gruppenreise

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Termine:

 

Teilnehmerzahl: 6 bis 16 Teilnehmer

Touren Verlauf Sizilien Ost:

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Catania oder Siracusa und Transfer in unser Hotel. 

2. Tag: Radtour nach Piazza Armerina über die Villa Romana del Casale (ca. 45 km mittel / 80 km mittel)

Unsere erste Radtour führt uns, nach einem kurzen Einradelstück über eine ruhige Hauptstraße, über idyllische Nebenstraßen und dem Bergort Mazzarino zur weltbekannten römischen Villa Casale mit ihren berühmten Bodenmosaiken. Nach der Besichtigung des UNESCO Kulturerbes der Menschheit rollen wir noch ein kurzes Stück nach Piazza Armerina und bummeln durch die barocke Altstadt mit ihren „hundert Kirchen“. Wahlweise Rücktransfer mit dem Bus oder dem Fahrrad ins Hotel. 

3. Tag: Transfertour nach Chiaramonte Gulfi (ca. 65 km leicht, 12 km schwer)  

Heute heißt es Abschied nehmen von unserer schönen Unterkunft. Wir radeln erst durch flaches Gelände auf Niscemi zu und dann hinauf zur Kaffeepause. Danach umfahren wir, vorbei an Weinreben und durch enge Flusstäler, zwei Hügelketten und nähern uns dem Balkon von Sizilien. Wahlweise mit dem Begleitfahrzeug oder unseren Rädern erklimmen wir die letzten 8 Km, gilt es doch 400 Hm zu überwinden, bevor wir unser sympathisches *** Hotel, eine umgebaute Eisenbahnstation mit sehr gutem Restaurant, erreichen. 

4. Tag: Radtour nach Ragusa Ibla und Modica (ca. 65 km leicht – mittel, 15 km schwer)

Morgens rollen wir von unserem Hotel zur Altstadt von Ragusa, nach Ragusa Ibla hinunter. Nach einem Bummel durch die Gassen und einem Besuch des Domplatzes von San Giorgio lassen wir uns den Cappuccino in einem der vielen Strassencafes schmecken. Danach pedalen wir weiter nach Modica, dramatisch am Schnittpunkt zweier Schluchten platziert. Wir geniessen einen Foto Stopp mit herrlichem Panorama auf Modica Bassa,
bevor wir leicht auf und ab bis Giarratana fahren, um von dort die letzten 15 km entweder per Bus oder Fahrrad zurück in unser Hotel, gilt es doch wieder 400 Hm zu erklimmen. 

5. Tag: Transfertour nach Noto über Palazzolo Acreide und Noto Antica (ca. 60 Km, leicht)

Unsere heutige Tour steht ganz im Zeichen des Barock. So radeln wir erst leicht hügelig in das Barockstädchen Palazzolo Acreide und trinken dort unseren wohlverdienten Cappuccino. Danach geht es, überwiegend bergab und mit herrlichen Ausblicken auf die Ostküste, Richtung Noto. Wir statten der, beim großen Erdbeben von 1693 zerstörten Stadt Noto Antica einen Besuch ab, heute ein Ruinenfeld mit einer friedlichen, etwas melancholischen Atmosphäre. Dann lassen wir uns von dem Charme der „schönsten Barockstadt Siziliens“, Noto, verzaubern. Wir nehmen uns ausreichend Zeit die vielfältigen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen bevor wir in unsere **** Villa rollen. 

6. Tag: Transfertour nach Siracusa, immer an der Küste entlang (ca. 30 Km, leicht)

Nach einem späten Frühstück radeln wir bergab bis ans Meer und über kleine Nebenstraßen Richtung Siracusa, das blaue Meer fast immer im Blick. Nach Ankunft in unserem Resort bleibt Zeit genug den großen Pool und den hoteleigenen Strand zu genießen oder der Altstadt Siracus Ortigia einen Besuch abzustatten (fakultativ).

7. Tag: Radtour zur Pantalica, Nekropolen aus dem 13. Jh. v. Chr. (ca. 75 km, mittel)

Morgens fahren wir mit dem Begleitbus nach Ferla, dem Tor zur Pantalica. Von dort radeln wir, hoch über der Anapo Schlucht, mit traumhaften Ausblicken, zum Ende der Straße und steigen dann in das Tal der Calcinara ab um die Pantalica Nord aus der Nähe zu betrachten. Die Atmosphäre dieser düsteren Grabhöhlen im weißen Kalkstein ist von einem eigentümlichen, etwas düsterem Reiz, untermalt von der geradezu unheimlichen Stille. Für den Rückweg gibt es verschiedene Möglichkeiten, wahlweise mit dem Bus oder dem Fahrrad zurück nach Ferla (12 km, 300 Hm), oder zu Fuß durch die Anapo Schlucht bis zum Ende des Tals, unterhalb von Ferla. Von dort aus radeln wir zurück zur Küste und in unser Resort.
8. Tag: Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen Catania oder Siracusa und Heimreise nach Deutschland oder individuelle Verlängerung auf Sizilien. 

Änderung der Etappen vorbehalten.

Flug:
Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach geeigneten Flügen.
www.siesta24.de

 

Im Preis enthaltene Leistungen
✓ 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffett in *** und **** Sterne Hotels ✓ Reiseleitung durch 2 ortskundige Begleiter
✓ 7 Abendessen ✓ Sämtliche Transferkosten und Eintrittsgelder
✓ 5 geführte Radtouren auf asphaltierten Nebenstrecken ✓ Reise-Sicherungsschein
✓ Ständiger Begleitbus für Fahrrad-, Gepäck- und Personentransfer ✓ Sehr gute Räder mit 27 Gang- Kettenschaltung und Federgabel
(Damen- und Herrenräder in verschiedenen Rahmengrößen mit Shimano Ausstattung) versehen
✓ Transfers vom/zum Flughafen x Eine Citytax über 1,50 € pro Person und Tag ist im Reisepreis nicht enthalten.
Preise bei Eigenanreise
pro Person im Doppelzimmer 1160,- Euro
Einzelzimmerzuschlag 140,- Euro

** An- und Abreise sind nicht im Preis enthalten.
Wir helfen gern bei der Flugvermittlung!